Navigation überspringen.
      Leben ist Bewegung

Shiatsu

Shiatsu basiert auf den traditionellen fernöstlichen Gesundheitslehren, die den Menschen als eine Einheit von Körper, Seele und Geist betrachten. – Er bleibt gesund, indem er im Einklang mit sich und mit seiner Umgebung lebt. Jede Abweichung von diesem Gleichgewicht bewirkt eine Störung des Energieflusses, die beim gesunden Menschen spontan selbst reguliert wird. Wenn ein Ungleichgewicht stark oder wiederholt auftritt, wird die Selbstregulation gestört, was zu Energiestauungen führt, die sich z.B. in Verspannungsschmerzen oder depressiven Stimmungen äussert. Werden diese nicht rechtzeitig beachtet, können sie sich in stärkere Beschwerden wandeln, zu Krankheit oder Lebenskrisen führen.

Shiatsu (Fingerdruck auf japanisch) ist eine Komplementär-Therapie. Aufgrund einer energetischen Evaluation werden mit Daumen, Händen, Ellbogen und Knien die Energieleitbahnen (Meridiane) behandelt. Der natürliche Fluss der Energie wird unterstützt, Spannungen und Blockaden werden gelöst, energetisch schwache Stellen werden gestärkt und in einem ganzheitlichen Sinne integriert. Shiatsu fördert die Selbstregulierungskräfte und das Körperbewusstsein, es unterstützt die Lebenskraft (Ki) und das Potenzial im Menschen und trägt so zur Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität bei.

Die Behandlung wird am bekleideten Körper - normalerweise liegend - ausgeführt und kann in der Regel jederzeit und überall praktiziert werden.

"Alles Flexible und Fliessende neigt zu Wachstum, alles Erstarrte und Blockierte verkümmert" Lao Tse

Anwendungsgebiete

Kosten